Vor allem bei unseren Illmitzer Weinen achten wir auf naturnahe, umweltschonende Weingartenarbeit und verwenden nur vollreifes, gesundes Traubenmaterial um daraus in blitzsauberer Kellerarbeit sorten und jahrgangstypische Weine zu vinifizieren, die jedem Vergleich standhalten. Das bestätigen auch zahlreiche Auszeichnungen, auf die wir hier nicht weiter eingehen wollen. Typisch Burgenländer halt.

Cuvée 2017 Spätlese

Weiße Birne, sehr saftig, klare Fruchtausprägung, von zarter Würze unterlegt, Steinobst; zeigt auch am Gaumen klar definierte Frucht, Restzucker ist nie im Vordergrund und sehr gut eingebunden, saftige Marille im fruchtsüßen Abgang, zarte Bitternote verleiht zusätzliches Trinkanimo. Beste Trinkreife: 2018-2022

Riesling 2013 Spätlese

Mittleres Goldgelb; Vollreife, süße Pfirsicharomen sind sofort präsent, frisch und klar, typische „Spätlesenase“; Am Gaumen noch sehr jugendlich, fast überreifes Traubenmaterial, die Säure puffert den Restzucker sehr gut ab, fruchtsüßer, animierender Abgang; Sehr guter Speisenbegleiter zu scharfen asiatischen Gerichten. Beste Trinkreife: 2015-2020

Riesling Spätlese 2012

Mittleres Goldgelb; fruchtsüße Nase mit deutlichen Marillennoten, der typische Spätlesecharakter ist im Duft bereits erkennbar; am Gaumen derzeit noch in einer embryonalen Phase, überreife Steinobstnoten, schöner Säurebogen, muss sich erst mit dem spürbaren Restzucker harmonisieren, braucht noch Flaschenreife! Beste Trinkreife: 2014-2018.

Weißburgunder-Chardonnay BA 2010

Mittleres bis kräftiges Goldgelb; rauchig-würzig unterlegte Dörrobstnote, geröstete Haselnuss, feine Botrytis, Orangenzesten; saftig-stoffige Textur am Gaumen, Frucht und Süße stehen bereits im Einklang, passende Säure gibt dem Wein die perfekte Struktur, gelber Pfirsich im langen Abgang! Beste Trinkreife: 2012-2020.

Chardonnay 2009 TBA

Leuchtendes, tiefes Goldgelb; wunderschöne Botrytis im Duft, trotz der Süße und Dichte nobel und elegant, Fruchtkonzentrat aus gelben Früchten mit exotischem feeling, Honignoten; perfekte Fruchtsüße am Gaumen, getragen von einer mineralischen Säurestruktur, saftige, vollreife Marillen geben dabei den Ton an, seidig und ausbalanciert, bleibt ewig am Gaumen haften; eine große Trockenbeerenauslese aus dem Seewinkel, Potential für Jahrzehnte! Beste Trinkreife: 2012 und darüber hinaus.